Spargel-Krabben-Salat Rezept - Partyfood - Fingerfood - to go food Essen aus dem Glas

SEXYGLASFUTTER.DE & GLAS-FUTTER.DE
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Spargel-Krabben-Salat Rezept

Spargelkrabbensalat

Einkaufsliste:
  • Spargel, grün, frisch, 500 g
  • Zuckerschoten, 200 g
  • Cherrytomaten, ca. 12 St.
  • Nordseekrabben, 100 g
  • Schalotten, 2
  • Kerbel, 1 Bund
  • Estragon, 1 Bund
  • Schnittlauch, 1 Bund
  • Honig
  • Senf, mild
  • Kapern, klein, eingelegt
  • Pfeffer, grün, eingelegt
  • Weißweinessig
  • Zitronensaft
  • Olivenöl
  • Pfeffer, weiß
  • Salz

Vorbereitung:
  • Spargel im unteren Drittel schälen, Enden abschneiden,
  • Zuckerschoten an beiden Enden abschneiden, Fäden ggf. ziehen,
  • Spargel und Zuckerschoten schräg in ca. 1 cm breite Streifen schneiden,
  • in Salzwasser ca. 4 – 5 min. blanchieren,
  • in Eiswasser abschrecken und auf Küchenkrepp trocknen,
  • Schalotten in kleine Würfel schneiden, ca. 2 min. blanchieren,
  • Cherrytomaten halbieren (ggf. vorher enthäuten),
  • Estragon, Kerbel und Schnittlauch klein schneiden

Zubereitung:
  • für die Vinaigrette 4 EL Olivenöl, 2 EL Weißweinessig, 1 EL Senf, 1 EL Zitronensaft, 1 EL Honig, 10 Kapern und 6 grüne Pfefferkörner mit dem Zauberstab verquirlen, mit Salz und Pfeffer abschmecken,
  • die restlichen Zutaten (Kerbel, Estragon, Schnittlauch, Tomaten, Schalotten,
  • Spargel, Zuckerschoten) plus Nordseekrabben unterheben,
  • in halbhohe Gläser füllen,
  • für ca. 2 Std. in den Kühlschrank stellen,
  • mit ein paar Nordseekrabben dekoriert servieren

Tipps:
  • Statt des grünen Spargels (ganzjährig verfügbar) könnt ihr während der Spargelsaison auch frischen weißen nehmen. Den müsst ihr sorgfältig schälen, roh in dünne schräge Scheiben schneiden und so zum Dressing geben.
  • Der Salat ist herrlich erfrischend auf heißen Grillpartys.

Dazu passt:
  • ein fruchtiger Grauburgunder aus Rheinhessen.




Zurück zum Seiteninhalt