Lachs-Kartoffel-Gratin - Kostenlose Rezepte Essen und Trinken wie beim Chefkoch

Einfach lecker - GLAS-FUTTER.DE -
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Lachs-Kartoffel-Gratin

Lachs-Kartoffel-Gratin

Einkaufsliste:
  • Kartoffeln, 6 große, mehlig kochende
  • Lachs, frisch, 400 g
  • Lachs, geräuchert, 200 g
  • Sahne, 500 ml
  • Milch,  3,5%
  • Frischkäse, 100 g
  • Fisch- / Lachsfond, 200 ml
  • Butter, 50 g
  • Zwiebeln, 2
  • Paprikamark
  • Knoblauch, 3 Zehen
  • Dill, 1 Bund
  • Thymian, 10 Stängel
  • Zitrone, 1 Bio
  • Parmesankäse am Stück, 150 g
  • Salz
  • Pfeffer

Vorbereitung:
  • Kartoffeln schälen, in hauchdünne (1mm) Scheiben hobeln
  • Lachs filettieren, in dünne (ca. 4 mm) Scheiben schneiden
  • Zwiebeln klein hacken
  • Knoblauchzehen enthäuten und halbieren (Seele entfernen)
  • Dill sehr fein hacken
  • Thymianblättchen abziehen
  • Zitronenschale klein hacken, Saft auspressen
  • Parmesankäse fein reiben

Zubereitung:
  • mittelgroße, bauchige Einmachgläser nehmen und mit Butter ausreiben
  • Zwiebeln und 1TL Paprikamark in Butter anschwitzen,
  • mit 100 ml Fisch - / Lachsfond ablöschen,
  • 500 ml Sahne, 250 ml Milch, 100 g Frischkäse, den Knoblauch und den Parmesan zufügen und ca. 30 min. köcheln lassen
  • Dill, Thymian, Zitronenschale und 1 TL Zitronensaft einrühren
  • mit Salz und Pfeffer abschmecken, den Knoblauch entfernen
  • die Glasböden mit Kartoffelscheiben fächerförmig bedecken
  • geräucherten Lachs darauf legen und mit der gekochten Sahne übergießen
  • eine Schicht Kartoffelscheiben darauf schichten
  • mit frischem Lachs belegen und mit Sahne übergießen
  • diese Reihenfolge wiederholen, bis die Gläser gefüllt sind
  • anschließend für ca. 60 min. bei 160°C in den Backofen geben

Tipps:
  • Anstelle von frischem Lachs kann auch TK – Lachsfilet verwendet werden.
  • Wenn ihr das Gericht leichter / kalorienärmer gestalten wollt, ersetzt die Sahne komplett durch Milch.
  • Die Konsistenz und die benötigte Saucenmenge könnt ihr über die Menge Milch und den Fisch - / Lachsfond leicht steuern.
  • Die Karoffelscheiben könnt ihr auch senkrecht stellen, den Lachs dazwischen anordnen und mit der Sahne übergießen.
  • Das Gratin gewinnt erheblich an Geschmack, wenn ihr es nach dem Backen abkühlen lasst, über Nacht in den Kühlschrank stellt und am kommenden Tag für weitere 20 min. bei 160°C wieder aufbackt. Die Sauce ist dann von den Kartoffelscheiben aufgesogen, die Aromen haben sich entfaltet und die Konsistenz ist fester.

Als Wein passt gut:
  • ein trockener Weißburgunder, aber auch ein fruchtiger Rose.


Zurück zum Seiteninhalt