Kölner Opfer | Heimathäppchen - Kostenlose Rezepte Essen und Trinken wie beim Chefkoch

Einfach lecker - GLAS-FUTTER.DE -
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Kölner Opfer | Heimathäppchen

Rezepte > Heimathäppchen > Heimathäppchen Köln Düsseldorf
Heimathäppchen - Kölner Opfer

Zutaten (für 4 Stück):
  • Bratwurstschnecken, 2 St.
  • Sonntags-Brötchen Knack & Back, 4 St.
  • Eisbergsalat, 4 Blätter
  • Fleischtomate, 1 große
  • Gewürzgurken, 2 St.
  • rote Zwiebel, 1 St.
  • Gouda, 2 Scheiben
  • Senf, grobkörnig,  2 EL
  • Senf, mittelscharf, 2 EL
  • Mayonnaise, 2 EL

Vorbereitung:
  • Brötchen gem. Packungshinweis 10 - 15 min. bei 180°C (Heißluft) goldbraun backen, abkühlen lassen,
  • Fleischtomate in 4 große Scheiben schneiden,
  • Salatblätter auf Brötchengröße zuschneiden,
  • Gewürzgurken schräg in Scheiben schneiden,
  • Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Halbringe schneiden,
  • Käsescheiben halbieren,
  • die zwei Bratwurstschnecken aufrollen, halbieren und wieder zu vier kleineren Schnecken zusammenrollen und mit einem Stäbchen fixieren,
  • in einer beschichteten Pfanne mit wenig Fett goldbraun braten,
  • auf Küchenkrepp entfetten

Zubereitung:
  • die 4 Brötchen mit einem Sägemesser aufschneiden,
  • auf die unteren Hälften den grobkörnigen Senf streichen,
  • die halbe Scheibe Gouda darauf legen,
  • mit Gurkenscheiben und Zwiebelringen belegen,
  • darauf ein mit Mayonnaise bestrichenes Salatblatt und die Tomatenscheiben legen,
  • darauf die heiße Bratwurstschnecke legen,
  • die obere Brötchenhälfte mit dem mittelscharfen Senf bestreichen und auf der Bratwurst mit einem langen Holzspieß fixieren

Tipps:
  • Statt der aufbackbaren Sonntagsbrötchen könnt ihr auch fertige Burger - Buns oder geröstete Toastscheiben nehmen.

  Dazu schmeckt:
  • ein malziges Kölsch oder ein Blanc de Noir von der Nahe.


Zurück zum Seiteninhalt