Nieheimer Käseschnecken | Heimathäppchen - Kostenlose Rezepte Essen und Trinken wie beim Chefkoch

Einfach lecker - GLAS-FUTTER.DE -
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Nieheimer Käseschnecken | Heimathäppchen

Rezepte > Heimathäppchen > Heimathäppchen Köln Düsseldorf
Heimathäppchen - Nieheimer Käseschnecken

Zutaten:
  • Pizzafertigteig, 2 - 3 Rollen
  • Eigelbe, 2
  • Sahne, 4 EL
  • Mohn, 4 EL

Version 1:
  • Blattspinat, TK, 100 g
  • Westfälischer Knochenschinken, 6 - 8 Scheiben
  • Nieheimer Käse, 200 g
  • Frischkäse, 5 EL
  • Senf, mittelscharf, 2 EL
  • grüner Pfeffer, 1 EL
  • Muskatnuss
  • Salz

Version 2:
  • getrocknete, süße Tomaten in Öl, 4 - 5 EL
  • grüne und schwarze Oliven ohne Stein, ca. 16 St.
  • Paprikamark, 4 EL
  • Nieheimer Käse, 200 g
  • Rosmarin
  • Oregano
  • Pfeffer
  • Salz

Version 3:
  • Tomaten, 4
  • Lauchzwiebeln, 3
  • Petersilie, glatt, 1/2 Bund
  • Thymian, 3 Zweige
  • Sardzellen, 10 St.
  • Kapern, 3 EL
  • Nieheimer Käse, 200 g
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung der Füllungen und Schnecken:

Version 1:
  • Spinat auftauen, in Küchenkrepp auswringen, trocknen und grob hacken,
  • Spinat mit Frischkäse und Senf vermischen, mit zerdrücktem grünem Pfeffer, Muskatnuss und Salz abschmecken,
  • Pizzateig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausbreiten und mit einem Nudelholz dünn ausrollen,
  • Frischkäsemasse darauf gleichmäßig verstreichen, die Schinkenscheiben und den Nieheimer Käse darauf verteilen,
  • Teig samt Füllung zu einer Wurst rollen, leicht zusammendrücken und quer in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden

Version 2:
  • Tomaten, Oliven und Rosmarin klein hacken,
  • Paprikamark auf dem dünn ausgerollten Pizzateig (s.o.) verstreichen,
  • mit reichlich Oregano und Rosmarin bestreuen,
  • Oliven und Tomaten zusammen mit dem Käse darauf gleichmäßig verteilen,
  • Teig samt Füllung zu einer Wurst rollen, leicht zusammendrücken und quer in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden

Version 3:
  • Tomaten häuten, Inneres entfernen, Fleisch in kleine Würfel schneiden,
  • Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden,
  • Petersilie, Thymian, Kapern und Sardellen klein hacken,
  • Pizzateig dünn ausrollen (s.o.),
  • Tomaten, Lauchzwiebeln, Sardellen, Kapern, Thymian und Petersilie gleichmäßig darauf verteilen,
  • Teig samt Füllung zu einer Wurst rollen, leicht zusammendrücken und quer in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden

Backen:
  • Auf ein mit Backpapier belegtes Ofenblech die Nieheimer Käseschnecken mit der Schnittseite nach unten legen,
  • Eigelb mit Sahne verquirlen und mit einem Pinsel die Schnecken damit bestreichen,
  • mit Mohn bestreuen und -  im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C (Umluft) ca. 15 - 20 min. goldgelb backen,
  • wenn möglich, warm servieren

Tipp:
  • Solltet ihr keinen Mohn mögen, die Käseschnecken schmecken auch ohne.

Dazu schmeckt:
  • ein kräftiger eisgekühlter Chardonnay.

Zurück zum Seiteninhalt