Garnelensalat - klassische Art - - Partyfood - Fingerfood - to go food Essen aus dem Glas

SEXYGLASFUTTER.DE & GLAS-FUTTER.DE
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Garnelensalat - klassische Art -

Garnelensalat

Einkaufsliste:
  • Riesengarnelen, 16 St. TK-Wildfang
  • Pinienkerne, 50 g
  • Zuckerschoten, 100 g
  • Erbsen, 100 g, frisch oder TK
  • Rosmarin, 2 Zweige
  • Thymian, 2 Zweige
  • Knoblauchzehen, 2
  • Honigmelone, ½
  • Zitrone, 1 Bio
  • Eigelb, 2
  • Petersilie
  • Basilikum
  • Koriander
  • Olivenöl
  • Chilisalz

Vorbereitung:
  • Riesengarnelen im Kühlschrank auftauen,
  • ggf. schälen, Darm entfernen,
  • die Garnelen in einer beschichteten Pfanne in Olivenöl anbraten,
  • (zusammen mit 2 Knoblauchzehen, Rosmarin- und Thymianzweigen),
  • auf Küchenkrepp entfetten und im Kühlschrank abkühlen,
  • Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten,
  • Zuckerschoten ca. 5 min. blanchieren, in Eiswasser abkühlen,
  • in ca. 2 cm breite Rauten schneiden,
  • Erbsen bissfest blanchieren,
  • Zitronenschale abraspeln, Saft auspressen,
  • Fruchtfleisch der Honigmelone in kleine Kugeln stechen,
  • Petersilie, Basilikum und Koriander klein hacken,
  • in einem Becher die Eigelbe mit etwas Zitronensaft mit dem Zauberstab aufmixen, das Olivenöl in dünnem Strahl langsam zugeben und zu einer cremigen Konsistenz (Mayonnaise) verarbeiten,
  • Petersilie, Basilikum, Koriander und Zitronenschale zugeben,
  • mit Chilisalz abschmecken

Zubereitung:
  • die Mayonnaise  ca. 1 cm hoch in flache Gläser füllen,
  • darauf die Zuckerschoten, Erbsen und Melonenkugeln,
  • 3 – 4 Riesengarnelen darüber legen,
  • mit den gerösteten Pinienkernen bestreuen

Tipps:
  • Die Wildfang-Riesengarnelen sind relativ teuer. Ihr könnt stattdessen auch Flusskrebse nehmen.
  • Ganz exklusiv wird das Rezept mit Scampi und zusätzlich Nordseekrabben in der Mayonnaise.

Dazu passt:
  • frisches Baguette und ein Grauburgunder aus der Pfalz

Zurück zum Seiteninhalt