Krabbentzatziki Rezept für Fingerfood Glasfood Partyfood - Partyfood - Fingerfood - to go food Essen aus dem Glas

SEXYGLASFUTTER.DE & GLAS-FUTTER.DE
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Krabbentzatziki Rezept für Fingerfood Glasfood Partyfood

Rezepte > Dips Saucen Pesto > Dips und Creme
Krabbentzatziki


Einkaufsliste:
  • Joghurt, 2 Becher griechischer, 10 %
  • Sauerrahm, 1 Becher
  • Nordseekrabben, 200 g
  • Salatgurke, 1 Bio
  • Schalotten, 2
  • Knoblauch, 2 junge Zehen
  • Dill, 1 Bund
  • Thymian, 3 Stängel
  • Zitrone, 1 Bio
  • Rapsöl
  • Pfeffer
  • Salz

Vorbereitung:
  • Nordseekrabben spülen und auf Küchenkrepp trocknen,
  • Salatgurke längs teilen, Inneres mit einem Löffel auskratzen,
  • anschließend fein reiben,
  • Schalotten klein schneiden und ca. 1 min. blanchieren (in heißem Wasser garen),
  • Knoblauch enthäuten, halbieren, Seele entfernen und mit Meersalz sehr fein zerdrücken (Messerrücken),
  • Dill und Thymianblättchen fein hacken,
  • Zitronenschale klein schneiden und Saft auspressen

Zubereitung:
  • Joghurt und Sauerrahm mit den Krabben, der Gurke, den Schalotten,Dill, Thymian, Knoblauch, Zitronenschale und 1 EL Rapsöl glatt rühren,
  • mit Zitronensaft, Pfeffer und Salz abschmecken,
  • mit Dill und Thymian garniert in kleinen Gläsern servieren

Tipps:

  • Die Zugabe von etwas neutralem Öl macht das Gericht geschmeidiger.
  • Eisgekühltes Nordsee - Tzatziki ist an warmen Sommertagen besonders erfrischend, z.B. zusammen mit warmem Baguette.
  • Es lässt sich ferner gut kombinieren mit gebratenen Lachsschnitten (kalt), als auch mit gebratenen warmen Jakobsmuscheln.

Dazu schmeckt
  • ein gut gekühlten Blanc de Noir


Zurück zum Seiteninhalt