Meerrettichdip – der feurige Partybegleiter - Partyfood - Fingerfood - to go food Essen aus dem Glas

SEXYGLASFUTTER.DE & GLAS-FUTTER.DE
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Meerrettichdip – der feurige Partybegleiter

Rezepte > Dips Saucen Pesto > Dips und Creme
Meerrettichdip

Einkaufsliste:
  • Schmand, 200 g
  • Joghurt, griech., 10 %, 200 g
  • Meerrettich, 1 EL gerieben
  • Zwiebel, 1
  • Minze, 1 Bund
  • Petersilie, 1 Bund
  • Pfeffer
  • Salz
Vorbereitung:
  • Zwiebel klein schneiden und
  • ca. 1 min. in heißem Wasser blanchieren,
  • Meerrettich reiben,
  • Minze und Petersilie klein hacken

Zubereitung:
  • in einer Schüssel Schmand und Joghurt glatt rühren,
  • Meerrettich, Zwiebeln, Minze und Petersilie zufügen,
  • mit Salz und Pfeffer abschmecken,
  • in kleinen Gläschen als Dip servieren

Tipps:
  • Statt der Glatt-Petersilie könnt ihr auch Schnittlauchröllchen nehmen.
  • Es harmoniert auch geriebene Zitronenschale und Zitronensaft mit etwas Zucker.
  • Die Schärfe des frisch geriebenen Meerrettichs könnt ihr natürlich mit Chili bzw. Chilisalz verstärken (bitte keinen Meerrettich aus dem Glas).
  • Der Dip ist gerade auf Sommerpartys sehr erfrischend/anregend und lässt sich gut mit zartem Lammfleisch, aber auch Pute oder Hähnchen kombinieren (z.B. auf Grillfeten).

Der passende Wein:
  • richtet sich bei einem Dip immer nach dem Hauptgericht. Hier sollte es aber auf jeden Fall ein sommerlicher, leichter Wein sein:eisgekühlter fruchtiger Rosé, trockener Grauburgunder oder Silvaner.


Zurück zum Seiteninhalt