Bayerische Frischkäse-Bällchen - Partyfood - Fingerfood - to go food Essen aus dem Glas

SEXYGLASFUTTER.DE & GLAS-FUTTER.DE
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Bayerische Frischkäse-Bällchen

Bayerische Frischkäse-Bällchen

Einkaufsliste:
  • Frischkäse, 600 g
  • Ziegenfrischkäse, 300 g
  • Schmand, 200 g
  • Creme Fraiche, 100 g
  • Griech. Sahnejoghurt, 10 %, 50 g
  • Radieschen, 12
  • Schalotten, 8
  • Spitzpaprika, 1 rote
  • Paprika, 1 gelbe
  • Glattpetersilie, 1 Bund
  • Basilikum, 1 Bund
  • Thymian, 6 Stängel
  • Schnittlauch, 1 Bund
  • Frühlingszwiebeln, 4
  • Zitrone, 1 Bio
  • Meerrettich, frisch am Stück, ca. 100 g
  • Parmesankäse, am Stück, ca. 50 g
  • geröstetes Paprikapulver
  • Chiliflocken
  • Majoran
  • Salz
  • Pfeffer

Vorbereitung:
  • Radieschen in kleine Würfel schneiden,
  • Schalotten klein schneiden,
  • ca. 1 min. in heißem Wasser blanchieren,
  • abtropfen und abkühlen lassen,
  • Paprikaschoten mit dem Sparschäler enthäuten,
  • entkernen, weiße Trennwände entfernen,
  • Fruchtfleisch nach rot und gelb getrennt  in kleine Würfel schneiden,
  • Glattpetersilie und Basilikum klein schneiden,
  • Thymianblättchen abzupfen,
  • Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden,
  • Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden,
  • Zitronenschale abraspeln, Saft auspressen,
  • Meerrettich schälen und fein raspeln,
  • Parmesankäse fein reiben     

Bayerische Radieschenbällchen:
  • in einer Schüssel 150 g Frischkäse, 100 g Schmand, 2 EL Radieschenwürfel und 1 EL Schalotten glatt rühren,
  • mit 1 EL Rapsöl, Salz und Pfeffer abschmecken,
  • mit 2 Teelöffeln gegeneinander gedreht Nocken formen,
  • mit nassen Händen daraus kleine Bällchen formen,
  • in den restlichen Radieschenwürfeln wälzen und
  • im Kühlschrank aufbewahren

Bayerische Paprikabällchen:
  • in einer Schüssel 150 g Ziegenfrischkäse, 100 g Creme Fraiche, 2 EL gelbe Paprikawürfel und 1 EL Schalotten glatt rühren,
  • mit 1 EL Rapsöl, 1 EL geröstetem Paprikapulver, Salz und Chiliflocken abschmecken,
  • zu kleinen Bällchen formen (s.o.),
  • in den restlichen roten Paprikawürfeln wälzen und
  • im Kühlschrank aufbewahren

Bayereische Kräuterbällchen:
  • in einer Schüssel 200 g Frischkäse, 50 g griechischen Joghurt, 1 EL Schalotten, Petersilie, Basilikum und Thymian glatt rühren,
  • mit 1 EL Rapsöl, 1 TL Zitronensaft, Majoran, Salz und Pfeffer abschmecken,
  • zu kleinen Bällchen formen (s.o.),
  • in den restlichen Kräutern wälzen und
  • im Kühlschrank aufbewahren   

Bayerische Schnittlauchbällchen:
  • in einer Schüssel 150 g Ziegenfrischkäse, 100 g Schmand, 1 EL Schalotten, 3 EL Schnittlauch und die Frühlingszwiebeln glatt rühren,
  • mit 1 EL Rapsöl, Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer abschmecken,
  • zu kleinen Bällchen formen (s.o.),
  • in den restlichen Schnittlauchröllchen wälzen und
  • im Kühlschrank aufbewahren

Bayerische Meerrettichbällchen:
  • in einer Schüssel 250 g Frischkäse, 1 EL Schalotten, 2 EL frisch geriebener Meerrettich, 1 EL Radieschenwürfel, 1 EL Frühlingszwiebeln und 1 EL Parmesankäse glatt rühren,
  • mit 1 EL Rapsöl, 1 TL Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken,
  • zu kleinen Bällchen formen (s.o.),
  • in dem restlichen geraspelten Meerrettich wälzen und
  • im Kühlschrank aufbewahren

Tipps:
  • Jeweils 5 verschiedene Bällchen in flachen Gläsern mit einem kleinen Bambusspieß servieren.
  • Die Frischkäse-Bällchen harmonieren sehr gut mit den restlichen Gerichten der Bayerischen (Abend-) Brotzeit und verführen die Gäste zum Naschen.

Zurück zum Seiteninhalt