5-Elemente Rezepte Kichererbsen Kürbis Curry - Partyfood - Fingerfood - to go food Essen aus dem Glas

SEXYGLASFUTTER.DE & GLAS-FUTTER.DE
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

5-Elemente Rezepte Kichererbsen Kürbis Curry

5-Elemente Rezepte Kichererbsen Kürbis Curry

Einkaufsliste:
  • Hokkaido-Kürbis, 1 kleiner
  • Kichererbsen, 200 g, aus dem Glas
  • Lauch, 1 Stange
  • Fenchel, 1 Knolle
  • Karotte, 1 Bio
  • Staudensellerie, 1Stange
  • Knoblauch, 1 Zehe
  • Aprikosen, 6 getrocknete
  • Cashewkerne, 50 g
  • Kokosmilch, 1 Dose
  • Ingwer, 1 kleine Wurzel
  • Zitrone, 1 Bio
  • Currypulver
  • Kurkuma
  • Sesamöl, hell
  • Sojasauce
  • Koriander
  • Salz und Pfeffer

Wirkung aus Sicht der TCM:
Stärkt das Qi von Milz, Niere und Herz, tonisiert das Herz-Blut, beruhigt den Geist.

Wenn Sie Fragen zur 5-Elemente-Ernährung haben, wenden Sie sich gern an Heilpraktikerin und TCM-Therapeutin Sabine Kakizaki, die in ihrer Kölner Praxis 5-Elemente-Ernährungsberatung anbietet.  


WEITERE REZEPTE DER TRADITIONELLEN CHINESISCHEN MEDIZIN / TCM
Vorbereitung:
  • Cashewkerne in einer beschichteten Pfanne rösten und grob hacken
  • Kichererbsen abspülen,
  • den Hokkaido-Kürbis waschen, aber nicht schälen, halbieren, die Kerne mit den Fäden vollständig mit einem Löffel auskratzen, Kürbisfleisch in ca. 1 cm große Würfel schneiden,
  • Staudensellerie von Fäden befreien und in kleine Stücke schneiden,
  • Lauch, Fenchel und Karotte schälen und klein schneiden,
  • Ingwer mit einem Löffel schälen und fein reiben,
  • Knoblauch schälen, halbieren, Seele entfernen und klein schneiden,
  • Zitronenschale klein hacken und Saft auspressen,
  • Aprikosen in kleine Würfel schneiden,
  • Koriander fein hacken,

Zubereitung:
  • in einem großen Topf mit 3 EL Sesamöl Lauch, Karotte, Staudensellerie, Fenchel, Kürbis  und 3 EL Currypulver anrösten,
  • Knoblauch, Ingwer und Aprikosen zufügen und mit Kokosmilch ablöschen (ggf. mit Mineralwasser auffüllen),
  • Zitronenschale, 2 EL Zitronensaft, 1 Msp. Kurkuma und die Kichererbsen unterrühren und ca. 15 min. köcheln lassen,
  • mit Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken,
  • mit Koriander und Cashewkernen bestreut in bauchigen Gläsern servieren

Tipp:
  • Das Curry kann allein als Eintopf oder zusammen mit Reis serviert werden.






Zurück zum Seiteninhalt