Rezept Creme Brulee Zitrone - Partyfood - Fingerfood - to go food Essen aus dem Glas

SEXYGLASFUTTER.DE & GLAS-FUTTER.DE
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Rezept Creme Brulee Zitrone

Rezepte > Desserts und Naschereien > cremig & sahnig
Creme Brulee Zitrone

Einkaufsliste:
  • Sahne, 200 ml
  • Vollmilch, 100 ml
  • Frischkäse, 100 g
  • Zitronengras, 4 Stängel
  • Zitrone, 1 Bio
  • Eigelbe, 4
  • Läuterzucker, 30 ml
  • Zucker, braun, 30 g

Vorbereitung:
  • das Zitronengras an beiden Enden ca. 5 mm abschneiden
  • die Stängel längs aufschneiden und mit dem Messerrücken platt hauen
  • in ca. 3 cm lange Stücke schneiden
  • die Zitronenschale klein schneiden
  • den Zitronensaft auspressen
  • die Eigelbe trennen aus den Volleiern
  • Sahne und Milch erhitzen, den Frischkäse einrühren
  • das Zitronengras und die Zitronenschale zufügen und ca. 30 min. bei ausgeschalteter Herdplatte ziehen lassen
  • mit einem Sieb abseihen und abkühlen

Zubereitung:
  • Eigelbe und Läuterzucker mit dem Schneebesen verrühren
  • Sahnemischung langsam einrühren
  • mit Zitronensaft abschmecken
  • die Flüssigkeit in flache feuerfeste Gläser füllen
  • im Wasserbad (hohes Backblech mit heißem Wasser füllen) bei 120°C  im Backofen ca. 50 min. backen, abkühlen lassen mind. 8 Std. im Kühlschrank runterkühlen
  • - vor dem Verzehr mit braunem Zucker bestreuen und mit einem Brenner karamellisieren

Tipps:
  • Wir empfehlen die Verwendung von Läuterzucker ( = flüssiger Zucker).
  • Dazu Zucker und Wasser im Verhältnis  1 : 1 aufkochen, abkühlen und in eine saubere Flasche abfüllen, im Kühlschrank aufbewahren.
  • Läuterzucker löst sich sofort ohne Klümpchenbildung auf und läßt sich sehr gut dosieren. Er ist einfach (s.o.) selber herzustellen, kostet wenig, ist vielseitig einsetzbar und hält sich lange.
  • Die Zitrusnote kann durch Beigabe von Limoncello (ital. Zitronenlikör) intensiviert werden.

Zurück zum Seiteninhalt